aktuelle Spielberichte

1. Mannschaft setzt ein Ausrufezeichen!
Erstmals in der laufenden Saison konnte unsere 1. Mannschaft komplett zu einem Verbandsspiel antreten. Zwischenzeitlich mussten mit Thorsten Klee, Michael Großmann und Mannes Gählert gleich 3 unser der TOP-6-Spieler verletzungs- bzw. krankheitsbedingt pausieren.
Doch gegen den Aufstiegsanwärter aus Hirschhorn wollte unbedingt jeder an den Tisch. Und das machte sich bezahlt!
Denn mit einem klaren 9:4-Sieg schickte man den Gast in die Heimat zurück.
Vorausgesetzt das Team bleibt im weiteren Saisonverlauf von Verletzungen verschont, dann könnte das erklärte Ziel, nämlich der Aufstieg, durchaus noch Realität werden. Ab der Rückrunde kommt noch Altmeister Erich Ehlen dazu, der vor Kurzem von Renchen wieder in die norbadische Heimat gezogen ist.
Es spielten (Siege in Klammern)
Doppel: Unser/Krüger, Klee/Großmann (1), Veuhoff/T. Stadler (1)
Einzel: Unser (2), Klee (2), Krüger (1), Gählert (1),  Großmann (1), Veuhoff
Nach einer Niederlage und zwei Siegen belegt unser Team derzeit den 4. Platz in der Tabelle. Platz 1 bedeutet Direktaufstieg; Platz 2 = Aufstiegs-Relegation. Aber die Saison ist noch lang und beim bevorstehenden Sauerkrautmarkt wird der Schlachtplan für den weiteren Saisonverlauf geschmiedet.

2. Mannschaft: Konstant !!!
Die zweite Mannschaft konnte sich mit einer satten 1:9-Pleite in Plankstadt am Tabellenende festsetzen. Mit 0:10 Punkten nach 5 Spielen hat man die eigenen Erwartungen absolut erfüllt und liegt im Soll!
Es spielten (Siege in Klammern)
Doppel: Hecker/Rothbauer (1), Durst/Ultes, Schäfer/Bender
Einzel: Hecker, Rothbauer, Ultes, Durst, Bender, Schäfer

Schülermannschaft landet Coup
Unsere Schülermannschaft landete am vergangenen Freitag einen echten Coup. Mit lediglich 3 Jungs (anstatt 4) mussten wir gegen Schwetzingen antreten. Somit waren von vornherein 1 Doppel und 2 Einzel verloren, da uns ein Spieler fehlte. Dennoch schafften die Jungs die Sensation und konnten alle ausgespielten 6 Einzel gewinnen und so einen 6:3-Sieg einfahren.
Es spielten (Siege in Klammern)
Doppel: Simon Gugau/Thilo Thum
Einzel: Simon Gugau (2), Max Kessler (2) und Thilo Thum (2)

Badische Einzelmeisterschaften – Senioren –
Bekanntermaßen ist der TTC SLR noch ein sehr junger Verein. Dennoch nahm bei der Badischen Einzelmeisterschaft der Senioren in Schwetzingen unser Präsi Roland an der Alterklasse AK 50 teil.
Um es vorweg zu nehmen. Er wäre der Einladung besser nicht gefolgt und stattdessen lieber im Bett geblieben.
Denn dort wurde ihm übelst mitgespielt. Seine 3 humorlosen Gruppengegner aus Spöck, Mannheim und Walldorf (allesamt auch nicht mehr so ganz taufrisch) und hatten schon das eine oder andere körperliche Defizit. Doch an der Platte zeigten Sie unserem Präsi wo der Hammer hängt. 3 Spiele – 3mal ein souveränes 0:3, wobei der allerletzte Satz sogar mit 0:11 verloren ging. Immerhin machte er damit seine drei Gegner glücklich. Ungeduscht (er kam ja nicht ins Schwitzen) und vor allem unverletzt trat Roland  getreu dem Motto „Paris, Athen, Aufwiedersehn!“ erhobenen Hauptes den Rückzug an.