Berthold Fünkner: Der Held vom TTC

Am vergangenen Wochenende erlebten die zahlreichen Zuschauer ein weiteres Highlight in der noch jungen TTC-Historie.
Die 5te Mannschaft hatte ein Heimspiel gegen die Mannschaft der SG Wiesenbach/Bammental.
Für den TTC waren Ramon Cortes, Oliver Kräutner, Carl van Clay und Berthold Fünkner am Start. In dieser Klasse werden sämtliche 10 Begegnungen (2 Doppel und 8 Einzel) ausgespielt.
In den Doppelbegegnungen waren unsere Cracks chancenlos und man lag gleich mit 0:2 zurück. Auch in den folgenden 7 Einzelbegegnungen zogen die Gäste unseren Jungs das Fell über die Ohren und so stand es 0:9!
Dann kam Berthold Fünkner zu seinem zweiten Einzel an die Platte. Hierzu muß man wissen, dass „Bertl“ lediglich als Ersatz gemeldet wurde und nur in absoluten Ausnahmefällen an Verbandsspielen teilnehmen wollte. An diesem Abend war es dann soweit und er hatte seinen ersten offiziellen Auftritt im TTC-Trikot.
Was sich dann abspielte spottet jeder Beschreibung! Angepeitscht durch seine Mannschaftskameraden und Zuschauer lief „Bertls“ Schläger regelrecht heiß. Nach vier Sätzen (11:7, 6:11, 9:11 und 11:8) stand es 2:2! Im entscheidenden fünften Satz wurde die Stimmung bei den Zuschauern immer ekstatischer und sein Gegner verlor immer mehr die Nerven.
Es entwickelte sich ein hochspannender Krimi, den Henning Mankell nicht spannender hätte schreiben können. „Bertl“ hatte beim Stand von 10:6 vier Matchbälle und vergab drei zum 10:9! Doch den vierten Matchball konnte er mit einem sensationellen Rückhandtopspin nutzen und so das Match für sich entscheiden. Die Halle bebte und Berthold wurde gefeiert als gäbe es keinen Morgen mehr!!!!

Trotz des 9:1-Sieges verließen die Gäste die Halle wie nasse Pudel und waren angesichts der Riesenstimmung einfach fassungslos! Als dann auch noch „We are the Champions“ gespielt wurde, war für sie der Abend völlig gelaufen!
Einer der Gästespieler fragte danach bei uns an, ob er zu uns wechseln darf! Mal schauen …
Mit Berthold im Rücken, den Gegner zerdrücken!
Das Freibier floß im Anschluß noch reichlich und die Party war noch lange nicht zu Ende!
Berthold hat übrigens Lunte gerochen und wird nun öfter mal das TTC-Trikot überstreifen!
Herzlichen Glückwunsch Berthold zu dieser famosen Leistung!

berthold-fuenkner